Kleintierpraxis am Hafen

Dr. med. vet. Micaela Peters, prakt. Tierärztin

     

Kleinsäuger und verwilderte Haustiere

Bei den verwilderten Haustieren handelt es sich in der Regel um Katzen, sowohl in ländlichen, als auch in städtischen Bereichen. Diese Tiere leben seit mindestens einer Generation wild, kennen also keinen Kontakt zum Menschen und sind daher als Wildtiere anzusehen: Sie wahren eine Fluchtdistanz und lassen sich nicht anfassen. Wenn sie sich in die Ecke gedrängt fühlen und keinen Fluchtweg sehen, greifen sie an und kämpfen um ihr Leben. Diese Tiere sollte man nicht zu greifen versuchen, sondern allenfalls mit einer Katzenfalle fangen!

An echten Wildtieren werden manchmal Marder, Eichhörnchen, Kaninchen, Hasen oder Nagetiere gefunden, meist als Jungtiere oder als so schwer verletzte oder kranke Alttiere, dass sie nicht mehr flüchten können. Kein Wildtier wird sich fangen lassen, solange es noch zu einer Flucht in der Lage ist!

Für wilde Katzen ist das Tierheim Stade zuständig, eventuell auch die Katzenhilfevereine, für alle anderen der zuständige Revierförster oder -pächter, im Notfall auch der nächste Tierarzt.

Im Umgang mit diesen Tieren ist größte Vorsicht zu wahren, da es in Panik zu schweren Verletzungen kommen kann!

Ich habe im Juli 2015 zwei etwa sechs Wochen alte Eichhörnchenmädchen bekommen, die ein Sturm aus dem Nest geweht hat. Glücklicherweise ist ihnen außer einer blutigen Nase nichts passiert.

Ich habe die beiden mit Milch aus dem Fläschchen aufgezogen und dann auf meinem Balkon in einer Voliere auf die Auswilderung vorbereitet.

Am 6. September habe ich meine beiden Hörnchenkinder in die Freiheit entlassen. Sie wurden noch ein paar Tage in der Umgebung gesehen und sind dann abgewandert.

Die Voliere werde ich behalten und kann daher immer wieder Eichhörnchensäuglinge aufnehmen.

Mein Dank gilt Frau Tanya Lenn von der Eichhörnchenhilfe Berlin / Brandenburg, die mir mit vielen Tips geholfen hat.

Adressen:

Tierheim Stade,
Dornbuschermoor 21
21706 Drochtersen
Tel.: 04143 - 5243
Mobil: 0173-8686358

Katzenhilfe Cuxhaven e. V.
Heinrichstraße 8
27472 Cuxhaven
Tel.: 04721 - 690 98 60

Tierschutzverein Minka e. V.
Meinhard Etmanski
Süderhörn 5a
27478 Cuxhaven
Tel: 04723 - 3007

Förster Stefan Brößling, zuständig für Werner- und Brockeswald
Niedersächsische Revierförsterei Midlum
Kleiner Birkenweg 5
27607 Sievern
Tel.: 04164-8193-0

Bodo Kiep, zuständig für Duhner Heide
Dorfstraße 67
27476 Cuxhaven
Tel.: 04721 - 23433

UNSERE SPRECHZEITEN:

Mo-Fr 9:00-10:00 Uhr
und 16:00-18:00 Uhr

Unsere Anschrift:

Kapitän-Alexander-Str. 17
27472 Cuxhaven
Tel.: +49 (0) 47 21 - 39 54 95
Fax: +49 (0) 47 21 - 39 54 97

Notdienst

17Nov
17. November. 2017 20:00 Uhr - 24. November. 2017 20:00 Uhr
Dr. Micaela Peters